Diese Seite drucken
Mo28.Nov

Kirchenchor erlebte einige Höhepunkte

v.l.: Alfred Schett, Obfrau-Stv. Helene Huber, Lidwina Bodner, Vize-Bgm. Karl Mair, Obfrau Verena Mair v.l.: Alfred Schett, Obfrau-Stv. Helene Huber, Lidwina Bodner, Vize-Bgm. Karl Mair, Obfrau Verena Mair Foto: Karl Schett

39 Chorproben, 27 Gottesdienstgestaltungen und ein Orgelkonzert zeigen, dass der Kirchenchor das ganze Jahr über im Einsatz ist.

Von diesen 67 Terminen im vergangenen Kirchenjahr erforderten einige vermehrte Vorbereitung, waren aber mit schönen Erlebnissen verbunden. Nach der Osterliturgie mit ihren fünf Einsätzen galt ein Gutteil der Probenarbeit der Teilnahme am Diözesantag der Kirchenchöre in Brixen am 1. Mai. An diesem Festtag sangen der Kirchenchor Strassen und auch Belcanto von Abfaltersbach mit den Südtiroler Kirchenchören – insgesamt ca. 1000 Beteiligte – mit Bläser- und Orgelbegleitung im Dom zu Brixen unter der Gesamtleitung von Domkapellmeister Heinrich Walder die Deutsche Messe, die er eigens für diesen Anlass komponiert hatte. Auf die gelungene Mitgestaltung der Dekanatswallfahrtsmesse in Hollbruck am 12. Juni folgte als nächster Höhepunkt das Priester- und Ordensjubiläum am Jakobifest, 24. Juli, dessen Festmesse der Kirchenchor gemeinsam mit der örtlichen Frauensinggruppe Mosaik und dem Männerchor Strassen sowie Orgel und Bläsern klangvoll musizierte. Viel Einsatz forderten Organisation und Proben für das Orgelkonzert mit Domorganist Ludwig Lusser am 13. August in der St. Jakobskirche, bei dem der Kirchenchor mit anspruchsvollen Liedern für musikalische Abwechslung sorgte. Schriftführer Karl Schett ließ die Ereignisse mit Lichtbildern noch einmal Revue passieren und Kassierin Anna Valtiner konnte das positive Vereinsbudget präsentieren, das von Prüfern und Mitgliedern gutgeheißen wurde.

Neben den Berichten von Chorleiter Alfred Schett und Obfrau Verena Mair war es Hauptaufgabe der Jahreshauptversammlung am 25. Nov. im Schützenraum, eine langjährige Chorsängerin zu ehren. Lidwina Bodner erhielt aus den Händen von Chorleiter und Obfrau für 50-jähriges Mitwirken beim Kirchenchor Strassen – sie ist damit das dienstälteste Mitglied - das große goldene Ehrenzeichen mit Kranz und Urkunde des Tiroler Sängerbundes sowie die Ehrenurkunde der Diözese Innsbruck. Als Gratulanten stellten sich ebenfalls Ortspfarrer Mag. Hansjörg Sailer und Vize-Bgm. Ing. Karl Mair ein.

Letzterer lobte den großen Beitrag des Kirchenchores für Feste in Pfarre und Gemeinde und hob besonders den Einsatz von Chorleiter Alfred Schett und seines Stellvertreters Alexander Bodner hervor, der auch als Organist sowie Obmann und Kapellmeister-Stv. der Musikkapelle Großartiges leistet. Bevor die Obfrau zum nachfolgenden Cäcilienessen und gemütlichen Beisammensein einlud, dankte sie noch der Gemeinde und Pfarre für die finanzielle Unterstützung, allen Chormitgliedern für ihren Eifer und nicht zuletzt den Instrumentalisten für ihr Mitwirken. KS

Zum Titelbild: Sichtlich bewegt ist Lidwina Bodner über die Glückwünsche von Chorleiter Alfred Schett, Obfrau-Stv. Helene Huber, Vize-Bgm. Karl Mair und Obfrau Verena Mair (v. l.).

Chorleiter Alfred Schett berichtet über das vergangene Kirchenchorjahr.

jhvs kirchenchor 02

Vize-Bgm. Karl Mair lobt den Kirchenchor wegen seiner vielen Aktivitäten.

jhvs kirchenchor 03

Fotos: Karl Schett