Diese Seite drucken
Sa07.Jan

Silvester- Gedächtnis Troger Sigi 2016

Silvester- Gedächtnis Troger Sigi  2016 Fotos: Hans Bergmann

Der Silvestertag 2016 beginnt schon, wie in den letzten 11 Jahren, bei vielen Bergfreunden relativ früh, denn um halb 8 Uhr - wie gewohnt, treffen wir uns beim Schranken in Fronstadl - am Anfang zum Hintenburger Waldweg, der hinauf zur Fronstadler Alm führt. Nachdem sich mehrere Wanderbegeisterte einfinden, starten wir frohgelaunt los und wählen den Steig über den Himmelweg. (Es ist bereits das 6. mal, dass wir nicht mit den Tourenschi aufsteigen!?!) Nach und nach kommen noch weitere Naturfreunde dazu und wir zählen über 15 Personen, welche geordnet in einer langen Reihe aufmaschieren.

Je näher dem Ziel, umso mehr drehen die Minusgrade sich dem Plus zu und so können wir mit angenehmen Temperaturen den Weg beschreiten. Um ca. 9 Uhr stehen alle mit einem Lächeln im Gesicht und einem Berg-Heil beim Fronstadler Kreuz auf 2137 m.

Nach den Erfrischungsgetränken und Kleiderwechsel kommen wir zu dem eigentlichen Zweck unserer Bergtour - dem Gedenken an unseren Kamerad Troger Sigi. Am Wurzelaltar entzünden wir eine Kerze und nach ein paar einführenden Worten denken wir in Stille an ihn und all unsere Verstorbenen dieses Jahres. Mögen alle in Gottes Frieden ruhen.

Unser Fotograf Troger Hans bittet um Aufstellung für die obligaten Erinnerungsfotos in Form von Schattenbild und natürlich auch in „Vollversion“. Wir sind nun 19 Personen und haben einen neuen Teilnehmerrekord erreicht - Super!!

Die Fronstadler Almhütte ist unser nächster „Anlegeplatz“. Hier werden neben vielen netten Gesprächen auch noch einige kulinarische Sachen geboten, welche - werden wir jedoch nicht verraten. Sollten wir aber die Neugierde geweckt haben, so merkt euch den Silvestertag 2017 (um halb 8 Uhr beim Schranken in Fronstadl) schon vor. Nachdem sich die Uhr wieder viel zu schnell gedreht hat, wandern wir wieder ins Tal, um die letzten Stunden des Jahres 2016 zu genießen.

Bericht: Josef Mayr Brosler
Fotos: Hans Bergmann