Diese Seite drucken
Mi06.Mai

Boulderwand für Kletterübungen

In einer Klasse der Volksschule Strassen wurde eine Boulderwald für die Volksschüler und Kindergartenkinder errichtet. Die Holzkonstruktion und die Montage der Holzwand erledigte die Firma Tischlerei Friedrich Wieser. Die Dreischichtplatten spendierte die Firma Nordpan Rubner Holzbauelemente GmbH. Ca. 30 m2 Wandfläche wurde verbaut.

Montage der Griffe und Übungsstrecken

boulderwand 03

Vom Alpinkompetenzzentrum Osttirol montierten am 6. Mai die Bergführer Roland, Lois und Lois die Klettergriffe ( 243 Stück) auf fachmännische Art. Als Sponsor beteiligte sich das Alpinkompetenzzentrum Osttirol unter der Leitung von Mag. Martin Rainer.

Der Obmann der Sportunion Raika Strassen, Hanspeter Webhofer, erkannte die Notwendigkeit und den Vorteil dieser Boulderwand und beteiligte sich an den Kosten.

Nach Eintreffen der 6,35 m langen, 1,95 m breiten und 20 cm starken Bouldermatte und erfolgter Einschulung der Lehrpersonen und Kindergärtnerin wird die Boulderwand für die Kinder frei gegeben.

Die Kletterwand ist für die außerschulische Verwendung nicht vorgesehen.