Diese Seite drucken
Fr24.Mär

Bella Italia Redewettbewerb

Bei "Bella Italia" hat die Osttirolerin gut reden

Verena Kontschieder aus Strassen wurde beim Fremdsprachenwettbewerb für Italienisch Tiroler Landessiegerin.

LIENZ, INNSBRUCK (co).

Ausgerechnet die Vogelgrippe zog Verena, Schülerin der Lienzer Handelsakademie, als Thema für den Sprachenwettbewerb. Kein Problem - die 17-Jährige aus dem Osttiroler Pustertal meisterte die Befragung durch die Jury ebenso wie die Diskussion mit ihren Konkurrenten und das Kurzrefertat. Schließlich hatte sich Verena gegen ihre 17 Mitbewerber aus sämtlichen Tiroler BHS durchgesetzt.

Vierfaches Talent

"Ich habe einen Sprachkurs in Italien und einen Geldpreis gewonnen", freut sich das Sprachentalent. Neben Italienisch spricht sie Englisch und Französisch; Spanisch wählte die begabte Schülerin als Freifach. "Ich möchte später beruflich mit fremden Ländern und Kulturen zu tun haben2, war sich Verena schon in der Hauptschulzeit sicher. üben konnte sie stets mit ihrer älteren Schwester Elisabeth, die ebenso ein Fan von 2Bella Italia" ist und italienische Freunde hat.

Musik als Hobby

Neben verschiedenen Sprachmelodien beherrscht Verena auch die Querflöte und spielt in der Musikkapelle Strassen.

(aus TT vom 24.3.2006)

Verenas Siegespreis ist ein vierwöchiger Italienaufenthalt in Orvieto. Foto: Oblasser